Herzlich Willkommen!

Gartenbauschule Räpina, gegründet im Jahr 1924, ist die älteste Gartenbaulehranstalt in Estland. Zu den heutigen Unterrichtsfeldern gehören Umweltschutz, Gartenbau, Landschaftsbau, Floristik und Textilhandarbeit. In der Schule studieren etwa 800 Studenten.

,

Die Schule verfügt über die 8 Ha grosse Parkanlage (ehemaliger Gutshofpark mit dem französischen, englischen und Wald-Parkanteil). Der klassizistische Gutshof Sillapea (1842) samt herrlicher Parkanlage, Ziergärten und Stausee ist eines des schönsten Gutsensembles in Estland. Im Park gibt es mehr als 300 Arten Bäume und Sträucher. Hinzu kommen 6 Hektaren Gartenanlagen mit verschiedenen Kollektionen.

,

Gartenbauschule Räpina hat einen breiten Partnernetz, gute Zusammenarbeit erfolgt mit 10 verschiedenen Ländern Europas. Ein wichtiger Teil der Zusammenarbeit sind die Austauschprojekte sowohl für Studenten als auch für die Lehrer (Leonardo, Comenius).

Wunderschöne Lage am Fluss Võhandu im historischen Gutshofpark Sillapää und vielartige Blumenkollektionen bieten Augenfreude sowohl den Einheimischen als auch den tausenden Touristen, die jedes Jahr an der Schule einen Stop machen.

Das Territorium von Estland beträgt 45 227 km², die grösste Entfernung vom Osten nach Westen ist 350 km und vom Norden nach Süden 240 km. Die Nachbarstaaten sind Lettland, Russland, Finland und Schweden. Estland hat ca 1 500 Inseln und nennt sich „das Land der Tausend Seen“. Estland ist grün – ca 55% des Territoriums ist mit dem Wald bedeckt. Die Einwohnerzahl von Estland – 1,340 Million.

Mehr über Estland: http://www.visitestonia.com/de

Willkommen in Estland, Willkommen in Räpina, Willkommen in der Gartenbauschule!

 

aknast   Vohandu

Mõisapark1   Kollektsaed2012

Rak suvi 2013   RAK_23012013_4

RAK_23012013_2   lilleline kasvuhoone

rmtkogu   mepaev